Posted on Schreib einen Kommentar

migros Plakat Kampagne

Aktuell läuft bei der Migros die M-Buget Kampagne mit Plakaten zum Abreissen oder online Bestellen. Ich als Marketingfanatiker habe mir da natürlich gleich das Poster mit dem Energy-Drink geschnappt und selbst etwas entworfen.

Migros steigert durch diese Aktion die virale Verbreitung massiv und erreicht viele Junge und interessierte Menschen, die gerne an Festivals gehen. Man kann 10’000 CHF gewinnen und viele Festivalpässe fürs Paleo, Gampel und viele andere Festivals. Das lohnt sich auf jeden Fall. Abstimmen kann man dann online.

Ich finde das einen tollen Mix zwischen der Offline und der Online-Welt. Das Voting ist cool aufgebaut mit HOT or NOT. Probiert es mal aus.

hier geht’s zum Votingm-Budget Kampagne gesund Sitzen

Posted on 2 Kommentare

Der etwas andere Bürostuhl – HAG Capisco

Wer kennt es nicht: Büroeinrichtungen sind für jeden Onliner ein absolutes Muss. Gut gewisse Chillen auch mit dem Notebook auf der Couch und erledigen so ihre Arbeit, aber über längere Zeit geht das sicher nicht so gut.

Ich habe mir mal überlegt was ich wohl die nächsten 40 Jahre beruflich machen werde. Der Fall ist ziemlich klar. Ich werde wohl im Büro mehr oder weniger sein und meistens im Sitzen oder Stehen arbeiten. Ja ich habe jetzt ein höhenverstellbares Pult, welches mir erlaubt mal den Rücken etwas gerade zu biegen und meiner Haltung mehr Beachtung zu schenken. Würde ich das nicht tun sähe meine Zukunft wohl etwa so aus:

Doch damit ich meinen Arbeitsplatz noch optimaler auf meine Bedürfnisse und vorallem auf einen gesunden Rücken einstellen kann, habe ich mir einen Stuhl geleistet. Und zwar nicht irgendein Stuhl – ein Bürostuhl von HAG Capisco. Das sind die besten Stühle die es momentan gibt und dann auch noch preiswert. Zur kleinen Visualisation wie der Stuhl aussieht und was man darauf alles machen kann.

Cool nicht wahr?

Bist du auch interessiert deinem Rücken etwas mehr Beachtung zu schenken und ihn auch in 40 Jahren noch zu gebrauchen? Dann würde ich bei der Platemate AG in Muri (AG, Schweiz) mal anrufen oder nachfragen. Die helfen dir gerne deinem Rücken etwas mehr Beachtung zu schenken. Natürlich lässt sich dieser Stuhl auch super individualisieren. Für die Ladies gibts den auch in Pink, in Stoff oder Leder oder was es sonst noch so für coole Materialien gibt.

Posted on 1 Kommentar

Warum man nicht aufhören sollte sich weiterentwickeln?

Online Marketing ist etwas vom Schnelllebigsten das ich erlebt habe bis her. Neben der technologischen Weiterentwicklung natürlich. Ich weiss noch, als ich  vor rund 10 Jahren angefangen habe Webseiten zu basteln mit HTML, JavaScript. Ich habe diverse SEO-Kapitalverbrechen begangen wie:

  • Webseiten durch Frames gebaut
  • Parametrisierte Webseiten erstellt
  • keinen Wert auf Semantik gelegt
  • SEO war mir sowieso ein Fremdwort
  • Hauptsache schön.

Hätte ich dies weitergezogen in diesem Stil würde wohl keine einzige Webseite von mir gute Positionen bei Google und Co belegen. Natürlich schläft die Konkurrenz nicht, aber mit einigen Gründen konnte ich mich stets weiterentwickeln und habe ohne daran zu denken nach folgendem Motto gelebt.

Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit!

Dies hat mich über die letzten Jahre geprägt. Nun aber zum Wesentlichen. Stets habe ich versucht mir neues Wissen anzueignen und mich zu entwickeln, meinen Horizont zu erweitern – wie es so schön heisst. Wichtig war für mich stets etwas Neues kennen zu lernen und neue Möglichkeiten zu finden Top of Mind zu sein. Was das für Suchmaschinen betrifft so musste die Technik ständig erweitert werden.

Neuerlich habe ich einige Videos von Lewis Howes gesehen. Er zeigt mit einfachen Schritten wie man mit Linkedin eine coole Community aufbauen und diese permanent à jour halten kann. Mit LinkedIn habe ich mich bisher noch nicht intensiv befasst. Xing liegt mir irgendwie näher. Aber dennoch sehe ich die Vorteile von Linkedin – vorallem International.

Ein kleines Häppchen neues Wissen habe ich mir so in den Rucksack gepackt. Ob ich es verwenden kann – heute oder morgen – weiss ich noch nicht. Aber ich weiss es wenigstens und kann auf dieses Wissen schnell zurück greifen.

Dieser Grund lässt mich zur Beantwortung meiner Introfrage kommen. Es ist nicht wichtig, dass man sich stundenlang hinter Bücher versteckt und fieberhaft nach der nächsten Cashcow sucht. Es ist wichtig, dass man ständig dran bleibt. Wer sich permanent weiterentwickelt und sich bildet – ob in Seminaren, Workshops, an der Uni, in einem Kurs oder mit eLearning – der gewinnt auf lange Zeit hinaus einen uneinholbaren Vorsprung – ein Vorsprung an Wissen.

Wissen ist gleichermassen vergleichbar mit Muskelmasse. Man sieht nicht von heute auf morgen aus wie Arnold Schwarzenegger zu seinen „besten“ Zeiten. Genauso wenig ist man von heute auf morgen so schlau wie Albert Einstein oder andere helle Köpfe. Kontinuität ist das Schlagwort. Wer dran bleibt mit der Entwicklung, der bleibt auch nach langer Zeit und zwar immer unter oder vor den Besten!

Keep learning

Posted on 2 Kommentare

Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts…

Buchzusammenfassungen von getAbstract.com
Buchzusammenfassungen von getAbstract.com

… könnte man meinen. Sollte man aber nicht! Seit einigen Wochen bin ich ein grosser Fan des knappen Knowhows. Das klingt jetzt extrem abstrakt und das ist es auch. Ich habe das Glück auf getAbstract.com aufmerksam geworden zu sein und erfreue mich mittlerweile fast täglich in neue Zusammenfassungen von spannenden Büchern über aktuelle Themen aus aller Welt einzutauchen.

Das Beste daran ist, dass ich nicht lange Zeit verschwende diese Bücher zu wälzen, sondern ich schau mir zuerst den Abriss auf getAbstract.com an, wenn mich dieser interessiert lese ich die Zusammenfassung und sollte ich immer noch nicht gesättigt sein, kann ich mir den ganzen Schinken zu Gute führen.

Ja, ich weiss Zusammenfassungen klingen extrem einfach. Aber aus meiner Sicht hat getAbstract.com eine erfrischende Art und Weise Bücher aus Wirtschaft, Gesellschaft, Finanzen, Marketing und vielen weiteren Bereichen zu komprimieren und stets auf fünf Seiten zu vereinen. Wer in der heutigen Zeit wirklich effizient sein will und nicht nur Minuten sparen will sondern Stunden oder Tage, um schnell und wirksam Knowhow aufzusaugen, der entscheidet sich für ein Gold-Abo für 300,- € im Jahr und geniesst unbeschränkten Zugriff auf tausende Abstracts in diversen Sprachen.

Die Qualität der Abstracts spricht meiner Meinung wirklich für sich. Jede Zusammenfassung unterteilt sich in:

  • Fokus
  • Bewertung
    • Umsetzbarkeit
    • Innovationsgrad
    • Stil
  • Relevanz
  • Inhalt
  • Detail über den Autor/Autorin

Wichtig für mich als Leser sind auch immer die Bewertungen. getAbstract bewertet einerseits die erwähnten Punkte und zeigt klar auf für wen dieses Buch geeignet ist. Es kommt daher klar durch, dass getAbstract den Fokus aufs Zeitsparen und transferieren von Knowhows ausgerichtet ist und diese Strategie rigoros durchzieht. Dies habe ich durch Lesen von mittlerweile cirka 100 Abstracts gesehen und dies macht es wirklich auch einfach für jeden Leser das komprimierte Knowhow zu verstehen und auch anzuwenden.

Ausserdem finde ich es absolute Spitze, dass man komplett auf Papier verzichtet. Sämtliche Inhalte sind digital und können als PDF, für eBook wie ein Kindle, iPad, Sony, Nook, Palm und eBook-Reader heruntergeladen werden. Von zahlreichen Zusammenfassungen gibt es sogar Audio-Books, für die Tage an welchen man einfach mal zuhören will. Eine iPhone App für unterwegs gibt es natürlich auch. Viele weitere Vorteile und Benefits findet man auf der Webseite einfach erklärt.

Ich wünsche von meiner Seite viel Spass beim Zeitsparen und Knowhow aufbauen.

Danke getAbstract.com

Posted on Schreib einen Kommentar

Deutschland: Onlinewerbung überholt Zeitungen

Nun ist es endlich soweit: Onlinewerbung überholt Zeitungen!

In Deutschland ist der Online-Werbemarkt vergangenes Jahr um insgesamt 26 Prozent auf 5,4 Milliarden Euro gewachsen. Erstmalig hat Internetwerbung mit 19,2 Prozent die Gattung Zeitungen (19 Prozent) überholt und sich als zweitstärkstes Werbemedium im Gesamtwerbemarkt positioniert.
Dies geht aus einer Erhebung der Bruttowerbeinvestitionen durch den Online-Vermarkterkreis (OVK) hervor. Am stärksten profitiert hat die klassische Online-Werbung. Mit einer Zuwachsrate von 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr hat sie 2010 zum ersten Mal die 3-Milliarden-Euro-Grenze überschritten. Auf Platz zwei liegt die Suchwortvermarktung mit Werbeinvestitionen (1,9 Milliarden Euro, + 15 Prozent), gefolgt von Affiliate-Netzwerken (339 Millionen Euro, + 10 Prozent). Für 2011 prognostiziert der OVK ein weiteres Wachstum der Online-Werbung von 16 Prozent auf über 6 Milliarden Euro Bruttowerbevolumen.
Auch in der Schweiz legt der Online-Werbemarkt stetig zu. Im Jahr 2010 betrug er gemäss Media Focus über 450 Millionen Franken gegenüber 360 Millionen im Jahr 2009. Experten schätzen, dass der Online-Gesamtmarkts im laufenden Jahr um rund 18 Prozent wachsen wird.

Quelle: werbewoche.ch