permalink

1

Warum ist die heutige Jugend politisch uninteressiert?

Dr. Katja Gentinetta erläuteret am Symposium der Ernst Schmidheiny Stiftung die These: „Kommunizieren ist noch nicht politisieren“.

Eine interessante These, die darauf eingeht wann die Jungen wählen und wo sie politisch aktiv sind. Auf Facebook und Twitter scheinen politische Themen zwar Gehör zu finden, jedoch heisst das noch lange nicht, dass dann auch Jugendliche wählen gehen.

Mehr noch als das „wann“ ist meiner Meinung nach das „Wieso“ relevant. Daher stellt sich mir die Frage ob nicht das Instrument das falsche ist. Haben wir doch heute penetrant zu wenig Zeit und investieren diese in für uns wirklich wichtigen Dinge. Ganz nach dem Motto: „Wir leben eben im Hier und Jetzt“ und nicht im Gestern und Morgen.

Um noch mal auf die Frage des richtigen Instrumentes zurückzukommen. Wäre es nicht möglich per Twitter und Facebook abzustimmen? Da stellt sich wieder die Frage nach Sicherheit. Ich würde so mich wohl sicher aktiver an Politik engagieren als mit der Urne am Sonntag Morgen oder per Post.

Mal schauen wie die Zukunft aussieht.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.