permalink

0

Google Data Highlighter

Habt ihr schon vom Google Data Highlighter in Google Webmastertools gehört? das ist echt eine coole Geschichte. Ich habe mir mal etwas zusammen gebastelt. Primär ist es für Events gedacht. Also alle die noch verfügbare Tickets für Konzerte, Openairs (St. Gallen ist schon ausverkauft, die müssen dieses Tool also nicht mehr einsetzen), Opern oder sonstige Events herumliegen haben, sollten sich dem Data Highlighter bedienen.

1. Schritt – URL der Detailseite eingeben

Detaillandingpage in das Feld eintragen

Mit dem Data Highlighter lassen sich ähnliche Bereiche einer Webseite (in der selben Kategorie) zusammen fassen und entsprechend taggen ohne, dass ein Snipped installiert werden muss.

2. Schritt – Seite Taggen

Data Highlighter - Tagge die verschiedenen Felder

im 2. Schritt müssen die Felder (im Ideallfall alle) mit Inhalt befüllt werden, welcher auf der Landingpage zu finden ist.

3. Schritt – Setname bestimmen und ähnliche Seiten selektieren

Data Highlighter - Name für das Set bestimmen

Anschliessend gibt man dem Set einen Namen und fasst damit die ähnlichen Inhalte zu einem Ganzen zusammen.

4. Schritt – Ähnliche Seiten mit Vorlage überprüfen

Data Highligher - Überprüfen

Überprüfen Sie jetzt die Vorschläge von Data Highligher mit dem erfassten Template. Es können Inhalte entfernt werden, wenn bspw. eine Kategorie statt einer Detail-Landingpage in das Set gerutscht ist.

5. Schritt – Veröffentlichen

Data Highlighter - Publizieren

Anschliessend klickt man auf Publizieren und veröffentlicht damit das Set für die Indexierung in den Suchresultaten.

6. Schritt – Sets verwalten

Data Highlighter - Liste der erfassten Sets

In der Übersicht finden sich alle erfassten Sets.

Hier noch das Introvideo von Google Webmastertools.

Ich wünsche viel Spass beim Highlighten und Taggen. Mal sehen was das für eine Auswirkung auf die Suchergebnisse haben wird.

Wenn ihr diesen Inhalt cool findet – teil ihn doch mit den Buttons unten rechts.Thanks.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.